Donnerstag, 4. August 2016

Summerholiday Bucketlist

Hallooo!
 Jetzt habe auch ich endlich Sommerferien und kann mich wieder melden. Es ist seitdem sehr viel passiert. In den Pfingstferien war ich in Italien (so eine Art Roadtrip), in der Schule wars auch noch zwischenzeitlich ganz schön stressig und dann gings auf die langersehnte Londonfahrt. Wollt ihr einen Post zu meiner London Reise, Eindrücke, Sehenswürdigkeite, etc.?

Und wieder gibts eine Summerholiday Bucket List, ich hab gedacht ich zeig sie euch einfach mal.

(klickt auf das Bild um es besser zu erkennen)

In der nächsten Zeit will ich auch aufjedenfall mal wieder mehr bloggen. Habt ihr Wünsche oder Ideen, ein bestimmtes Thema? Lasst es mich (in den KOmmentaren) wissen!

Liebe Grüße Hanna

Freitag, 13. Mai 2016

Holiday Bucket List 2016

Hallo!
Heute beginnen bei mir endlich die Ferien. Und das hier ist meine Bucket List:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Entspannen 
Einfach mal entspannen, an nichts denken müssen, nichts machen müssen.

Genießen
Die freie Zeit genießen. Die Sonne genießen und sich sonnen. Die Zeit mit Freunden und Familie genießen.

Reisen
Eine Woche werde ich mit meiner Familie eine Wohnmobiltour machen. Mal schauen wo es uns hinführen wird.

Viel Unternehmen
Mit Freunden und Familie oder auch alleine.

Fotografieren
Mal wieder mein Hobby etwas beleben und mich auch etwas weiterbilden im Bereich Fotografie.

Musik hören
Lieblingsmusik anmachen, entspannen und einfach mal abschalten.

Sport machen
Aufjedenfall möchte ich wieder regelmäßiger joggen oder ein Workout machen.

Lernen
Ich habe schon lange diese Sprachrätsel in Französisch und Englisch. Das ist auch eine gute Möglichkeit die Sprachen noch etwas zu lernen. Außerdem will ich, wie oben schon erwähnt, mich mehr in die Fotografie einlesen und weiterbilden.

Postkarte verschicken
Gerne will ich eine Postkarte an meine Brieffreundin, an anderen Freuden und/oder der Familie (ver)schicken.

Lesen
Ich habe jetzt auch schon sehr lange nichts mehr gelesen. Da ich eine Woche sowieso kein Internet haben werde, kann ich mich in dieser Zeit auf das Lesen konzentrieren.

Zeichnen
Auch zeichnen möchte ich wieder.

Was steht auf eurer Bucket List?
Ich wünsche Euch schöne Ferien!
Liebe Grüße Hanna

Samstag, 7. Mai 2016

Meine Gedanken zum Internetkonsum

Hallo! Ich befinde mich gerade in einem Gedankenwirrwarr und habe gedacht, dass ich euch einmal daran dran teilhaben lassen will.

Eigentlich wollte ich gerade nach langer Zeit mal wieder ein Buch lesen, ich habe es bis Seite 12 geschafft. Diese Stille, keine Musik im Hintergrund, und dann die ganze Zeit den Drang auf das Handy zu schauen. Ich glaube vielen Menschen geht es wie mir. Sie wollen abschalten, aber es geht nicht. Das Internet, Social Media, TV und alles was sonst noch damit zu tun hat, hat uns im Griff. Krass. In den letzten paar Tagen hatte ich schlechtes Internet und das war der Horror. Zu wissen, dass man von der ,,Außenwelt‘‘ abgeschnitten ist, nichts mitbekommt, nichts teilen kann, nichts empfangen kann.
Ich habe keine Internetflat. Das heißt wenn ich in der Stadt bin, kann man mich nur anrufen, oder mir eine SMS senden (wobei, das mache ich sowieso nicht). Ich bin ständig auf der Suche nach freiem WLAN. Schlimm. Aber ich kann es nicht abschalten. Wenn ich kein Internet habe, fühle ich mich wie ein Drogenabhängiger ohne Drogen. Das hab ich gemerkt als ich bei meiner Freundin über zwei Tage war. Horror. Also nicht dass wir zwei schöne Tage verbracht haben, sondern wie ich mich zum Internet hingezogen fühlte. Hört sich echt krank an?! Ist es auch! Ich fühlte mich so leer, ohne Leben. Und ich war die ganze Zeit zappelig. Das war genauso als mein Handy 3 Tage im Koma lag(*klick*). Ganz unruhig. Es könnte ja sein dass jemand eine wichtige Nachricht für dich hat….und so weiter.
Am Jahresanfang habe ich mir vorgenommen immer Handy Pausen zu machen. Was auch ganz gut geklappt hat. So hab ich mir dann den Vormittag zum Lernen (ohne Handy!) vorgenommen. Oder dass ich bis eine gewisse Uhrzeit offline bin. Früher als ich noch etwas jünger war, so um die 11, 12 Jahre durfte ich, von meinen Eltern aus, nur 30 Minuten an den Rechner. Aber jetzt da ich einen eigenen Laptop besitze, sowie ein Handy, kann  am das nicht mehr so kontrollieren. Es gibt auch ein paar Apps in denen du eingibst wie lange du offline sein willst. Das Handy überwacht sich (was es doch auch so schon tut) und merkt wenn du doch online bist. Wenn du die vorgenommene Zeit geschafft hast, wird ein Baum gepflanzt. Bist du irgendwann einen Wald hast…oder auch nicht…
Ich bin süchtig. Und ich glaube ihr seid das auch. Ich bin fauler geworden. Wir sind fauler geworden. Ich schaue sehr viel YouTube, lese sehr wenige Blogs. Lese keine bzw. wenige Bücher. Ich bin vergesslich geworden. Wir sind vergesslich geworden. ,,Wir leben in einer schnellen Welt…‘‘, ich muss immer wieder an diesen Text von Samy Deluxe aus dem Lied ''Blablabla'' denken.
Wir vergessen Posts, Bilder, Texte, Videos,… natürlich auch gut (wir habe schon genug Schei*e gesehen. Entschuldigt meine Wortwahl, aber es ist leider nun mal so.)
Wir vergessen aber auch Dinge im ,,echten‘‘ Leben. Wir vergessen Freunde, wir vergessen Momente, wir vergessen was im Leben wichtig ist, wir vergessen das wir so ein tolles Leben führen dürfe. Und wir regen uns trotzdem auf und wollen immer mehr. MEHR. Ich will mehr. Wir wollen mehr.
So jetzt könnte ich noch viel länger schreiben. Aber dass würde sich auch keiner mehr durchlesen.
Eines was ich noch loswerden möchte ist: Klar Internet ermöglicht uns vieles. Hier kann man sich informieren, hier kann ich mein Hobby austoben und es anderen Leuten näher bringen. Ich kann mit anderen Leuten, die ich nicht oft sehe, die weit weg wohnen, mit Freunden kommunizieren. Aber Internet (Social Media,…) macht auch vieles kaputt. Es gab schon so viele unnötige Konflikte, die nicht hätte sein müssen. Und klar WhatsApp z.B. ist ein Kommunikationsmittel, aber manchmal glaube ich dass Leute so etwas nie persönlich sagen, machen,… würden. Ja und dann gibt es da noch Cyber Mobbing, Kinderpornografie, …
Ich finde wir alle sollten ein gewisses Maß einhalten. Ich nehme mir wieder vor meinem Internet, Handy, Laptop Konsum zu verringern. SO dass es mich auch glücklich macht.
Denkt mal darüber nach, ich finde das Thema ist sehr wichtig.

Euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße Hanna

Sonntag, 17. April 2016

Zentangles, Doodles und andere Zeichnungen und Shawn Mendes

Hallo! 


Zurzeit sind diese Zentagles ja sehr inn und beliebt. Früher habe ich schon Verschnörkelungen gezeichnet und Mandalas gemalt, jetzt nennt man das also Zentangles. Ich glaube ich habe schoneinmal über mein kleines Malbuch geschrieben. *Klickt hier um auf den Post zu kommen*


Ich kann es jedem ans Herz legen, auch für Leute denken sie wären komplett kreativlos...
Manchmal zeichne ich einfach drauf los, manchmal hole ich mir aber auch Inspirationen oder Vorlage aus dem Web, Büchern oder Zeitschriften.


Meine bevorzugten Internetseiten:

Suchbegriffe:
Zentangles
Henna Muster
Zentangles Tumbrl
Tumbl Zeichnungen
Doodles
Atztekenmuster


Für mich ist das Zeichnen von Zentangles, Doodles oder anderen Zeichnungen und Malerein entspannend. Nebenher höre ich gerne Musik. Keine Ahnung weshalb, aber Shawn Mendes höre ich am liebsten wenn ich male. Wenn ich nachdenken muss mache ich mir gerne Musik an und male drauf los.


Meine Shawn Mendes Playlist auf Spotify: klick
 

Wollt ihr mehr Posts über Zentangles, Inspirationen, Tipps und Tricks zu diesem Thema?
Liebe Grüße Hanna und euch noch einen schönen Sonntag, ich male jetzt noch ein bisschen...


Sonntag, 21. Februar 2016

Update: Lieblingsmusik, Lieblingsserie...

Hallo, ich lebe noch :D
Schande über mich schon keinen Monat nichts mehr gepostet.

Meine Tage sehen zurzeit meistens immer so aus:
  • Mich aus dem Bett quälen
  • In die Schule gehen
  • Nachmittags nach Hause kommen
  • Dann Hausaufgabe machen und lernen
  • Abend essen
  • Musik hören, vielleicht noch Youtube oder eine Serie anschauen
  • Schlafen gehen
Und so kann ein Monat sehr schnell vorüber gehen :D


Lieblingsserie 
Letzten Monat habe ich alle Folgen von  The Flash Staffel 1 Angeschaut. Ich liebe sie! ♥

Lieblingsmusik
Ich weiß nicht wie es früher geschafft hab so wenig Musik zu hören. Zurzeit gibt es eigentlich keine Tag an dem ich nicht Musik höre. Und Spotify ist Bae :D
  • Shawn Mendes (Playlist auf Spotify von hannascho.)
  • Charlie Puth (Suffer, We Don't Talk Anymore)
  • Lost Boy von Ruth B
  • Stressed out von Twenty One Pilots
  • I hate you I love you von gnash
  • ...
Typisch Hanna
Mein Smarthone ist mir in die Toilette gefallen. Ich hatte es in der hinteren Hosentasche, von dort ist es dann herausgefallen. Ich bin jetzt ganz schön aufgeflogen, kein Whats App :D schon krass wie abhängig man von diesem Ding ist. Jetzt liegt es in einer Tüte Reis und ich hoffe ich bringe es wieder zum Laufen. Wünscht mir Glück ;)


Ich versuche den kommenden Monat auch wieder mehr zu bloggen!

Liebe Grüße Hanna ♥


Schaut doch auch mal hier vorbei...

Mittwoch, 20. Januar 2016

Meine Liebe zum Tassenkuchen ♥

Heute widme ich diesen Post meinem geliebten Tassenkuchen.
Ich liebe ihn! :D

Nicht nur dass er schnell zu machen ist und lecker schmeckt, man kann mit den Zutaten so variieren  wie man es gerade will. 




Dieses Rezept benutze ich: 
4 EL Mehl
1 EL Zucker
1 EL Kakao
1/2 EL Vanillezucker
1/4 EL Backpulver
1/2 EL Zitronensaft
1 EL Öl
6 EL Sojamilch

Bei 700 Watt 2,5 Minuten in der Mikrowelle ,,backen''.

Das Rezept und die ganze Anleitung findet ihr nochmal hier*.
Vegan und für die Mikrowelle.


Ich kann euch allen den Tassenkuchen empfehlen ;)
Probiert ihn einfach mal aus, er ist leicht und ohne großen Aufwand zu machen.


 Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche ;) 

Liebe Grüße Hanna♥

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresvorsätze für 2016

Hallo, ich hoffe ihr feiert schön!
Oder ihr ,,gammelt'' so wie ich vor dem Tv und Laptop zusammen mit der Familie. :D


Ich habe heute einen Postüber Jahresvorsätzte. Meine Freundin hat mir etwas sehr interessantes gezeigt. Und zwar soll man sich nur ein Wort aussuche mit dem man das nächste sozusagen lebt.
Hier kommt ihr zu der Seite *klick* 
Ich habe es so gemacht wie es dort beschrieben war,  zuerst konnte ich mich zwischen Kraft/ Stärke und Wille nicht entscheiden und dann habe ich mir Willenskraft ausgesucht.


Trotzdem habe ich mir auch nocheinmall vereienzelt auf geschrieben, dass ich alles klar vor Augen habe.
Auerdem habe ich mir eine Bucket List geschrieben, die ist zwar noch sehr lehr, wird aber im Laufe der Zeit noch voller...



Was sind eure Vorsätze für 2016 und was steht auf eurer Bucket List?


Einen Guten Ruztsch ins Jahr 2016, feiert schön!
Wir sehen uns dann nächstes Jahr...Liebe Grüße Hanna

Samstag, 19. Dezember 2015

How to: In Weihnachtsstimmung kommen

Hallo!
Vielleicht geht es euch auch so wie mir, dass ihr noch nicht in Weihnachtsstimmung seit. Heute möchte ich das ändern. Einfach mal entspannen nichts lernen müssen.


1. Plätzchen backen 
Oder zum Beispiel gebrannte Mandeln machen, klicke hier um zum Rezept zu gelangen
Nebenher vielleicht auch Weihnachtsmusik hören.

2. Weihnachtsspezialitäten essen 
Jetzt kann man sich seine gebackenen Plätzchen schmecken lassen. Oder gekaufte Leckereien, wie Spekulatius, Dominosteine. Sich einen Tee oder Punsch machen und dazu Mandarinen, Orangen, Nüsse,...

3. Sich es gemütlich machen
Und jetzt sich einfach auf seinem Lieblingsplatzt nieder lassen. Leckereien essen, Tee trinken, lesen oder ein Hörspiel hören. Seinen Weihnachtslieblingsfilm oder einfach aus dem Fenster schauen und 
 auf den Schnee warten... 
Kerzen anzünden, ein Bad nehmen,...




4. Weihnachtsmarkt
Sich mit Freunden oder Familie treffen, in die Stadt auf dem Weihnachtsmarkt gehen...



Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen :D
Liebe Grüße Hanna

Montag, 7. Dezember 2015

Winter Room Inspiration

Ich hoffe ihr hattet einen  schönen 2.Advent und Nikolaus. Zurzeit verfliegt die Zeit wie im Fluge. 
Ich habe etwas umdekoriert und wollte euch ein kleinen Einblick geben. Ich habe versucht etwas minimalistisch zu bleiben und nicht zu Weihnachtlich zu dekorieren.
Meine (Sommer) Roomtour findet ihr hier *klick*.
Liebe Grüße Eure Hanna


















Montag, 16. November 2015

Der Herbst ist der Frühling des Winters | To do & Done List Atumn

Fall in to Fall...


Der Herbst geht viel zu schnell vorbei. Und ich bin mit meiner To do List echt spät dran, auch wenn ich sie schon Anfang September geschrieben habe. Die Zeit rast einfach an mir vorbei und viele Dinge habe ich nicht erledigt.

 Ein Punkt war herbstlich zu dekorieren, was mir nicht wirklich gelungen ist. Die Deko die ihr im Ecke des Bildes seht war meine einzige :D
 Schande über mich...nicht ein einzigen Tee habe ich getrunken :o

Was ich nicht geglaubt hätte ist, dass ich zum nähen gekommen bin...auch wenn es nur ein Tatü geworden ist.
Und sogar ein Buch habe ich in den Herbstferien fertig gelesen. 
Mit meinen Freunden habe ich acuh oft etwas unternommen, shoppen, feiern, rummgammeln... ;)


Was habt ihr euch vorgenommen, habt ihr es gemacht oder nicht?

Liebe Grüße Hanna
Ich hoffe solche Posts gefallen euch.